Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB's)

Mit der Anmeldung zu einem unserer Kurse über diese Homepage oder über ein Formular der TSER GmbH anerkennen Sie nachfolgende AGB's der TSER GmbH.

Hinweis: Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text nur die männliche Form gewählt, nichtsdestoweniger beziehen sich die Angaben auf Angehörige beider Geschlechter.

AGB's der TSER GmbH (aktualisiert per August 2019)

 

Allgemeines

Die nachstehenden Bedingungen gelten für alle im Zusammenhang mit der Tennisschule Emanuel Reitz GmbH (TSER) abgeschlossenen Verträge. Änderungen und Ergänzungen sind nur gültig, wenn sie durch die TSER schriftlich bestätigt worden sind.

 

Vertragsabschluss

Jede Anmeldung bedingt einer schriftlichen oder mündlichen Bestätigung von der TSER. Der Vertrag kommt erst zustande, wenn die TSER Ihr Angebot durch die Mitteilung eines Termins zur Durchführung des Trainings bestätigt.

 

Vertrags- bzw. Kursdauer

Die TSER führt grundsätzlich Sommersaison- und Wintersaisonkurse durch. Die Kursanmeldungen gelten immer für eine ganze Saison. Davon ausgenommen sind die Kids Schnupperkurse, bei denen die Anmeldung für ein Quartal gültig ist. Kursabmeldungen oder -unterbrüche während der Saison können nicht anerkannt werden. Wird eine Kurs-Fortsetzung gewünscht, ist eine Neuanmeldung erforderlich.

Gruppeneinteilung
Die TSER teilt die Gruppen nach den auf der Anmeldung gewünschten Parametern ein: Gruppengrösse, Trainingsdauer, Trainingstag. Dabei nimmt sie Rücksicht auf praktische Kriterien wie Spielstärke und Alter der Teilnehmer, Häufigkeit der Trainings (3x oder 1x wöchentlich) oder auch zwischenmenschliche Faktoren (Geschlecht, Kollegen). Bei Bedarf kann die Einteilung durch die TSER auch während einer Saison geändert werden.

 

Lehrer

Die TSER ist frei in der Trainereinteilung und behält sich das Recht vor, die Lehrer vertreten zu lassen.

 

Trainingsinhalt

Die Trainer der TSER sind frei bei der Auswahl des Trainingsinhalts und der Planung des Trainingsablaufs. Die Trainingsplanung durch die TSER erfolgt stets im Interesse der Weiterentwicklung der Spieler.


Kursplätze und Durchführung
Alle Terminvereinbarungen, egal ob mündliche, telefonische oder schriftliche, sind verbindlich. Das Training beginnt und endet zu festgelegten Zeit. Es ist von Vorteil, wenn der Spieler vorbereitet zum Training antritt. Sollte ein Training wetterbedingt nicht wie geplant stattfinden können, ist die TSER darum bemüht, das Training in eine Halle zu verlegen oder den Trainingsablauf entsprechend anzupassen. Aus organisatorischen Gründen behalten wir uns vor, bei Bedarf Klassen zeitlich zusammenzulegen oder zu verschieben oder Kurse bei anteilmässiger Rückerstattung des Kursgeldes zu kürzen.

 

Hallen- und Clubvorschriften

Die Teilnehmer sind gehalten, die Hallen- und Clubvorschriften zu befolgen.


Versäumte Lektionen
Im Verhinderungsfall eines Spielers muss ein vereinbarter Trainingstermin für Privatstunden bis spätestens 24 Stunden vor dem Trainingstermin abgesagt werden. Ansonsten wird die Stunde (inkl. allfällige Platzkosten) vollumfänglich verrechnet.
Für Gruppentrainings gelten die vereinbarten Tage und Zeiten. Nicht besuchte Kursstunden (gilt auch bei Unfall, Krankheit und Ferien, wobei hier die Ferienpläne der Primarschulen Bülach, Bassersdorf und Embrach massgebend sind) verfallen ersatzlos und können nicht kompensiert werden.
Es werden keine Kursgelder zurückbezahlt.
Bei länger andauernden Absenzen wegen Verletzung oder Krankheit eines Spielers, wird versucht, nach Vorlage eines Arztzeugnisses, die ausgefallenen Trainings nach Möglichkeit nachzuholen.


Trainingskosten
Die Rechnungsstellung für das Training erfolgt in der Regel unmittelbar nach Kursbeginn und quartalsweise per E-Mail. In Ausnahmefällen kann die Rechnung auch per Post zugestellt werden. Wird die Anmeldung weniger als eine Woche vor Beginn des jeweiligen Kurses (Sommer- oder Wintersaison) zurückgezogen, so wird ein Unkostenbeitrag von 20 % des Kursgeldes in Rechnung gestellt. Im Fall eines Rückzuges nach Saisonbeginn bleibt der ganze Betrag geschuldet. Alle Preise verstehen sich inklusive Trainer, Platzmiete (für Clubmitglieder) und benötigtem Unterrichtsmaterial.


Aufsicht bei Minderjährigen
Unsere Aufsichtspflicht für minderjährige Schüler beschränkt sich auf die Dauer des Trainings. Die Eltern/Erziehungsberechtigten haben dafür Sorge zu tragen, dass die Aufsicht vor und nach dem Trainingsbetrieb nahtlos gewährleistet ist. Von Seiten der TSER wird ausserhalb des Trainings keine Haftung übernommen. Die Eltern/Erziehungsberechtigten informieren ihre Kinder, dass sie den Trainingsbereich nicht verlassen dürfen und den Anweisungen der Trainer Folge zu leisten haben. Die Tennisschule übernimmt keine Haftung, wenn ein Spieler den Trainingsbereich während des Trainings verlässt.


Foto-/ Videoaufnahmen
Während des Trainings werden manchmal Foto-/Videoaufnahmen gemacht, welche für die Homepage oder zu Werbezwecken der TSER GmbH verwendet werden können.
Wenn ein Teilnehmer oder deren Eltern/Erziehungsberechtigte keine Veröffentlichung der Fotos möchte, muss dies der TSER mitgeteilt werden.


Datenschutz
Der Teilnehmer stimmt zu, dass die erhobenen Daten zur Verarbeitung und Geschäftsabwicklung verwendet werden. Insbesondere werden Daten der Kinder- und Juniorenkurse im Rahmen der Abrechnung über Jugend & Sport Schweiz während fünf Jahren sowohl elektronisch als auch in Papierform gespeichert.

Die Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.


Copyright
Alle Foto-/Videoaufnahmen sind urheberrechtlich geschützt.
Bilder, Schulungsmaterialien und Lehrinhalte der TSER GmbH dienen ausschliesslich der persönlichen Nutzung durch den Teilnehmer.


Ausschluss vom Training
Wir behalten uns vor, Spieler aus einer Gruppe auszuschließen, wenn diese trotz mehrfacher Ermahnung den Anweisungen der Trainer nicht Folge leisten oder den Unterricht stören. In einem solchen Fall muss das minderjährige Kind bis zur Abholung durch die Eltern/Erziehungsberechtigten im Trainingsbereich verbleiben. Es besteht dabei kein Anspruch auf eine Rückerstattung der Unterrichts- und Platzkosten.

Ebenso können Kursteilnehmer aus einem Kurs ausgeschlossen werden, wenn offene Zahlungen aus vorhergehenden Kursperioden vorhanden sind.


Haftung und Versicherung
Unsere Haftung für Schäden im Zusammenhang mit dem Training beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Die Versicherung ist Sache der Kursteilnehmer.


Gerichtsstand
Gerichtsstand ist Dübendorf.

 

Dübendorf, im August 2019